Wie Loslassen gelingen kann

Was verbindest Du mit Loslassen?

Nicht festhalten, weglassen, loswerden, sich befreien von etwas, die Deutungsmöglichkeiten sind vielschichtig – je nachdem, was losgelassen werden soll.
 

Nach dem Loslassen ist meist ein Gefühl von Leichtigkeit da, manchmal gibt es auch einen Nachhall von Schmerz oder Leere (wenn das Loslassen z.B. nicht freiwillig war.)

 
Das Bild eines losgelassenen Luftballons, der immer weiter von Dir wegschwebt bis er am Horizont nur noch ein kleiner Punkt ist – das kann Angst machen, wenn man „Menschen loslassen“ soll, oder?
 
 

Es ist einfach vielschichtig und manchmal kompliziert :) 

 
Doch das Leben ist nicht dafür gedacht, dass alles so bleibt wie es ist. 
Alles verändert sich. Dauernd. Mitfließen im Fluss des Lebens, im Vertrauen, dass alles schon irgendwie Sinn ergibt. Auch wenn wir ihn nicht verstehen oder erkennen können. Das gelingt nicht immer, dieses Mitfließen.
 
Wenn wir festhalten wollen, weil wir Angst haben vor dieser Veränderung.
Wenn wir festgehalten werden, von der Vergangenheit, oder von anderen Menschen.
Wenn wir lieber am bekannten Unglück festhalten, weil wir es schon gewohnt sind, anstatt neugierig zu sein auf das unbekannte Glück, das „da draußen“ auf uns wartet.
 
 

Andererseits ertrinken wir im Überfluss.

Unser Alltag ist geprägt von Informationsüberfluss, von Zeugüberfluss, von Gedankenüberfluss, von Emotionsüberfluss, Aufgabenüberfluss. Stress. 
Zuviel. Und in jedem dieser Ströme kannst Du Dich verlieren.
 

Was kannst Du tun, damit Loslassen gelingt und Du frei mitfließen kannst?

Es ist immer besser, gleich selber freiwillig loszulassen, was ausgedient hat, was nicht mehr passt – und das auf allen Ebenen! (also z.B. Kleidung, Zeug, Menschen, Einstellungen, Überzeugungen, eingeschlossene Emotionen, alte Energien, übernommene Energien, Gedanken, Aufgaben, uvm.) und dann zu schauen, was bleiben will, oder wo der Weg so befreit hingehen mag.
Du hast es selbst in der Hand, Deine Energie, Dein Leben ins Fließen zu bringen.
 
Es gibt viele Wege, loszulassen.
 
Manche gehen leicht, manche fallen schwer.
 
Was bleibt, ist ein Gefühl der Weite, der Freiheit und der Klarheit, wenn wir zu uns selbst zurückkehren. Es wird eine Menge Energie frei, wenn wir vor allem Dinge loslassen, die uns in der Vergangenheit halten.
Um das Herz entsteht wieder ein warmes Gefühl der Dankbarkeit und es fühlt sich leichter an, wenn wir uns von lange getragenen Emotionen verabschieden.
Die Energie kommt wieder ins Fließen.
Und es geht viel leichter, bei sich zu bleiben, weil unser Kern nicht mehr unter einem Haufen Gerümpel verschüttet ist.
 

Leg los in der neuen Challenge „Loslassen“, kostenfrei vom 1. – 5. Juli 2019

Ich lade Dich ein, in der nächsten Woche bei wirkungsvollen Aktionen und Aufgaben in meiner Challenge „loslassen“ dabei zu sein. Wir machen aktive, machbare Schritte in ein Leben zu mehr innerer Weite, zu mehr Platz für Dich.
Du erhältst Inspirationen, die Dein Leben gleich leichter machen und die Dir das eine oder andere Aha-Erlebnis verschaffen werden.
Wenn Du neugierig bist und Dich dieser besonderen Challenge stellen möchtest, melde Dich einfach hier an!
 
Lade doch auch noch ein paar Freunde ein, hier mitzumachen, gemeinsam macht es noch mehr Spaß!
 
Freu Dich auf Weite, mehr Platz und mehr Energie!
 

Nach Deiner Anmeldung erhältst Du die Emails mit den Aufgaben zur Challenge und die Herzcoaching-Post, in der ich Dich regelmäßig über Neuigkeiten und besondere Aktionen informiere. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden – und ich achte natürlich den Datenschutz.

Malcare WordPress Security