Was ist FLOW?

Darüber ist schon vieles geschrieben und geforscht worden, ganz viel sogar vom Glücksforscher Mihály Csíkszentmihályi, der einen noch schwierigeren Namen hat als ich  🙂 
 

Wikipedia:

 

Was FLOW für mich bedeutet:

…wenn ich ganz in einer Tätigkeit aufgehe, hochkonzentriert dabei bin und diesen Prozess gleichzeitig auch genießen kann. Ich kann z.B. schreiben, wie diesen Text hier, ich lese mit, was ich schreibe. Und lasse mich nicht ablenken, weder von äußeren Störfaktoren noch von Ablenkungsgedanken wie „oh, ich muss noch schnell {hier: beliebige Tätigkeit von der ToDo-Liste einsetzen oder auch Facebook oder Emails checken}!“
 
Wenn ich im FLOW bin, dann fließt es, die Energie, die Worte, das Tun, was auch immer. Fast mühelos, obwohl dabei schon Energie verbraucht wird. Doch es fühlt sich richtig an.  Wie ausgerichtet auf ein Ziel, das ich kenne oder auch nicht. Produktiv. Ohne Blockaden. Fokussiert. Und konzentriert. 
 
FLOW ist aber auch, durch den Tag und das Leben mitzufließen, gelassen und wach zugleich. Freude und Leichtigkeit dürfen da sein. ES funktioniert. Nicht: ICH funktioniere. Ich kann hier gut eventuell aufkommende Ängste und Blockaden annehmen und wieder loslassen. Ohne negativen Stress. Ohne mich dort hineinziehen zu lassen. Ich kann sie einfach lassen. 
 
Natürlich gelingt das nicht immer und mit jedem Tun, aber ich erlaube mir, es immer öfter zu erleben. Warum auch nicht?
Ist das Leben nicht dazu gedacht, mitzufließen, ausgerichtet nach der eigenen Energie, nach dem eigenen Herzen?
Mitfließen heißt übrigens nicht, sich willenlos treiben zu lassen, wie eine Seifenblase im Wind, um dann an der Hauswand zu zerplatzen.
Vielmehr ist dieses Mitfließen ein fast schon elegantes Nutzen der Strömung, die Energie der Wirbel zu nutzen und dadurch noch mehr in diesen ganz besonderen Zustand zu kommen.
 
 

Kennst Du von Dir auch solche Situationen oder Tätigkeiten, in denen Dir gelingt, in FLOW zu kommen?

 

Kommst Du mit diesem Gefühl in Resonanz?

 

Was ist FLOW für Dich?

 
Es lohnt sich bestimmt, darüber mal – vielleicht sogar schriftlich – zu reflektieren. 🙂 
 
 

Mehr FLOW für Dich?

Wenn Du gerne mehr FLOW in Deinem Leben hättest und Dir wünschst, mit Deinen Blockaden so umgehen zu können wie mit den Wirbeln in der Strömung, dann komm mit auf das Abenteuer FLOW-Challenge! 
Wir starten am 8. November und üben uns 21 Tage lang, mehr FLOW zuzulassen und fast nebenbei auch ganz schön produktiv zu sein.
Flow
Malcare WordPress Security