Monatsmotto im Dezember: Sinn & Berufung 

 

Sinn und Berufung – den Ruf der Seele hören

Es geht Richtung Jahresende – vielleicht planst Du schon Dein 2019, vielleicht bist Du erstaunt, dass tatsächlich schon wieder ein Jahr vergangen ist.

Heute habe ich eine Frage für Dich, die Dich in Kontakt mit dem Sinn Deines Lebens und Deiner Berufung bringen kann.

Lass uns starten mit DER Frage, die ALLES in Deinem Leben ins Wanken bringen kann, und die Dir gleichzeitig auch unglaublich Kraft geben kann, wenn Du in Verbindung mit den Antworten gehst.

EINE Frage – Du fragst Dich bestimmt schon, welche das denn sein soll.
Nun, diese Frage stelle ich allen Menschen als erstes, wenn sie zu mir ins 1:1-Coaching kommen. Du kannst sie auf unterschiedlichen Ebenen beantworten.
Hier ist sie:

„Warum bist Du hier?“

HIER…

In meinen 1:1-Coachings wollen wir sie mit Betonung auf HIER hören.

Ich möchte erfahren, warum dieser Mensch sich entschieden hat, hier im Gespräch mit mir zu sein. So bekomme ich schnell ein klares Bild von den Umständen, den inneren und äußeren Kämpfen und Herausforderungen, in die er gerade verwickelt st. Also liegt in dieser ersten Version der Fokus auf dem HIER und jetzt. Bei mir.

Oft zeigt sich auch nach genauerem Hinsehen und Hinhören, dass unter dem ersten Grund ein zweiter, tieferer Beweggrund verborgen liegt. Manchmal braucht es einen Aufhänger, und Deine Seele bringt das auf den Tisch, warum und woran Du WIRKLICH mit mir arbeiten willst (oder sie).

Also, warum HIER und nicht woanders? 🙂

Weil ich Deiner Seele zuhöre ❤️

 

DU…

Was verändert sich, wenn Du fragst: Warum bist DU hier?

Da geht es plötzlich um DICH.

Um Deine Selbstverantwortung.

Um das, was Dich ausmacht.

Um Deinen Beitrag,

Um DICH.

Und ganz ehrlich: Wann und wie oft in Deinem Leben geht es denn mal wirklich nur um Dich?
Um das, was Du willst, was Du brauchst?
Um das, was Du kannst, was Du bist? Um das, was Dich ausmacht?
Um Deine tiefsten Wünsche und Bedürfnisse?

In der heutigen schnelllebigen Zeit – wer hält denn noch inne und nimmt sich selbst die Zeit für sich, sich zu fragen:
Was ist es, das ich gerade brauche?
Was ist es, was mich besonders macht?
Was ist es, das ich auf meine ganz ureigene Art zu geben habe?

Wann warst Du zuletzt so sehr in Kontakt mit Dir selbst? In Verbindung?

 

WARUM

Warum bist Du hier? Auf der Erde? Kennst Du Dein Warum? Deine Lebensaufgabe(n)?
Stellst Du Dir die Frage so, dann kann das ein mittelschweres Erdbeben auslösen. Plötzlich stehst Du irgendwie außen in Deinem Leben, auf Beobachterposition und wenn Du Dich von dieser Perspektive aus betrachtest – was nimmst Du wahr?

Viele Menschen laufen so lange auf Autopilot im Hamsterrad durch ihr Leben, dass es erst eine ernstere Erkrankung oder einen Burnout braucht, damit sie einmal innehalten und schauen, was ist.

Passt der Weg eigentlich wirklich zu mir?

Ist es das, was ich WIRKLICH will, was mein Herz will, was meine Seele will?

Wie gut bist Du in Verbindung zu Dir selbst?

Was ist der Sinn in Deinem Leben? Hast Du eine Antwort darauf?

Der Sinn im Leben ist… der, den Du ihm gibst.

DU machst Dein Leben sinnvoll. Schon einfach, indem Du lebst, fühlst, bist und gibst. Und wenn Dich das unzufrieden macht, weil so wenig DU in Deinem Leben stattfindet, dann ist vielleicht genau jetzt der Moment, damit zu beginnen.

Du musst nicht gleich den Job kündigen!

Du musst nicht gleich alles hinwerfen und auswandern.
DU bist nämlich immer dabei.

Es geht darum, von innen heraus Dich zu leben und zu entdecken
und das zu leben, warum Du hier bist.

Das zu geben, was nur DU so wie Du geben kannst.

Das kann im Beruf sein, muss aber nicht.

Viel zu oft verbinden wir mit dem Thema „Berufung“ so ein mächtiges, riesiges Konzept, vor dem wir nur ins Schlottern kommen können. Aus Unsicherheit fallen wir dann in die Erstarrung und blockieren uns total. Rumhirnen hilft nämlich auch nicht.

Oder wir suchen Menschen, die uns sagen sollen, was unsere Berufung ist. Und wenn uns das nicht passt, was sie sagen, dann suchen wir einfach den nächsten. Doch glaubst Du, dass irgendjemand Dir etwas erzählen kann, was Du nicht selbst ganz tief in Dir selbst weißt?

Vielleicht ist die Verbindung dazu verloren gegangen, verschüttet unter Stress, Verletzungen und Drama. Vielleicht kannst Du es auch einfach nicht in Worte fassen. Doch vielleicht hast Du innere Bilder dazu, Klänge, Empfindungen.

Nimm Dir Zeit und spüre nach, was es vielleicht sein könnte.

Spüre. Kritisiere nicht.

Nimm wahr. Verurteile nicht.

Empfange.

Verbinde Dich immer wieder mit Dir selbst – in der Stille.

Wo niemand etwas von Dir will.

Wo Du nicht irgendwie sein musst.

Sondern einfach bist.

Heute möchte ich Dich einladen, dass Du Dir Zeit nimmst für Dich und Deine Seele.

Und dass Du sie fragst, was sie denn vorhat hier.

Hier auf der Erde.

Was ist Deine (nächste) Aufgabe?

Meine Einladung an DICH

Wenn Du jetzt spürst, dass Dir ein kleiner Kreis gut tun würde, ein Kreis von Menschen, die diese Verbindung zu sich selbst suchen und aufnehmen wollen, eine kleine Runde von Gleichgesinnten, die gemeinsam in der Gruppe sich auf diesen besonderen Kontakt zu sich selbst aufmachen wollen, dann lies weiter.
 
Am ersten Januarwochenende schaffe ich erstmalig den Raum für genau das –  es gibt ein Retreat in meinen Räumen in Aha bei Gunzenhausen!!
Ein paar Eckdaten habe ich schon:
 

RETREAT CONNECT – 5. + 6. Januar 2019

Das Retreat findet statt in meinen Räumen in Aha, und zwar
am Samstag, 5.1.19 (10 – 17 Uhr) und Sonntag, 6.1.19 (10 – ca. 13 Uhr)
 
Wir werden kraftvolle, transformierende Rituale machen, Meditieren, Klopfen, viel Loslassen und neue, klare Entscheidungen für das kommende 2019 treffen. Allem voran werden wir Dich (wieder)mit Dir selbst VERBINDEN – daher auch der Titel CONNECT ❤️ 
Deine kreative Seite wird auch aktiviert werden (Du musst NICHTS besonderes Können, das wird ganz leicht gehen)
 
inkl. Mittagessen, Getränken und Snacks
inkl. Material (wenn gewünscht, für den kreativen Teil)
inkl. Energiespray aus kostbaren Ägyptischen Ölen für alle Chakras
 
Starte Dein 2019 als Schmetterling, nicht als Raupe 🙂
in einer klaren Auf- und Ausrichtung

VERBUNDEN mit Dir selbst

 
Wenn Du mehr erfahren möchtest und Interesse hast, schreib mir! 
 

Dein 30 Minuten AHA-Moment

AHA-Momente

Deine Chance: Dein 30 Minuten AHA-Moment

Hast Du eine spezielle Frage und möchtest Du gerne einmal mit mir persönlich sprechen? Dann reserviere Dir einen kostenlosen AHA-Moment mit mir!

Wenn Du Dich mit angezogener Handbremse durchs Leben quälst, reibst Du Dich auf. Die Lebensfreude geht verloren, Dein Herz wird schwer.
Mögliche Bremsklötze:

* Frühere, prägende Erlebnisse
* Mentale Unklarheit, WischiWaschi
* Eingeschlossene Emotionen, eigene oder vererbt
* Blockaden auf tiefer, energetischer Ebene, die (bis jetzt) gar nicht wirklich greifbar, aber FÜHLbar ist)

Wenn DU Deine Bremsen jetzt endlich lösen möchtest, und endlich die nächsten Schritte frei tun willst, dann buche doch ein kostenloses Strategiegespräch bei mir!

Die Gespräche erfolgen per Zoom – dann schauen wir, wo es bei Dir hakt und was Du tun kannst.

 
Malcare WordPress Security