Gastbeitrag zum Monatsmotto im April: Die Kraft der Gedanken – Mindset, Wünschen, Manifestation

Heute schreibt für uns Riccarda Larcher. Als Mentorin begleitet sie UnternehmerInnen und Geschäftsführer dabei, ihr Mindset zu aktivieren und Klarheit zu schaffen, um gelassen zu agieren und sicher zu entscheiden. Eine Expertin für Gedankenkraft, Mindset, die heute viele Tipps und Impulse für uns dabei hat.

Ich freue mich sehr!

Hier ist ihr Beitrag.

Viel Spaß und gute Erkenntnisse!

Deine Manuela

Die Kraft der Gedanken oder „Manifestation to go“

80.000 Gedanken wirbeln in einem durchschnittlichen Kopf pro Tag herum.

Peinlicherweise ist das meiste davon Schrott. Und nicht nur das.

Der Mensch denkt heute bis zu 90% die gleichen Gedanken wie gestern. Kein Wunder, dass Veränderungen so schwer fallen und sich manche Gedanken klebrig anfühlen, wie Kaugummi unter dem Tisch.

Diese Gedanken schwächen dich

Es dürfte eine menschliche Eigenschaft sein, mit den Gedanken in der Vergangenheit festzuhängen. Gerne gedacht: Vorwürfe an die Eltern, die Lehrer, bösartige Schulkollegen, und Ex-Partner, die nun für deine heutigen Blockaden verantwortlich sein sollen. Diese negativen Gedanken projizieren wir gerne in die Zukunft, denn die wird sicherlich auch ganz schrecklich!

Ein Beispiel zum Thema Vergangenheit gefällig: „Du bist zwar mein neuer Freund, ich liebe dich, aber ich kann dir nicht wirklich vertrauen, da mein Ex-Freund mich belogen/betrogen hat.“ Einerseits ist deine Vorsicht verständlich, aber warum soll dein neuer Freund die Rechnung für seinen Vorgänger bezahlen? Er hat ein moralisches Recht auf dein unvoreingenommenes Vertrauen.

Angst vor der Zukunft: Man muss vorsorgen, sich versichern und für alle Katastrophenfälle gewappnet sein.

Klar, es ist durchaus smart, Vorkehrungen für die Zukunft zu treffen, aber damit sollte es dann auch gut sein.

Wusstest du übrigens, dass 80% der Dinge über die man sich Sorgen macht, nie eintreffen?

Nur da, wo es am sinnvollsten wäre, da sind unsere Gedanken selten. Nämlich im berühmten „Hier und Jetzt“. In der Gegenwart. Wir leben jetzt. Nicht gestern, nicht morgen, sondern heute.

Hilfreich für ein erfolgreiches und glückliches Leben ist ein gutes Mindset. Die überzeugenden Vorteile:

  • Du bist offen für Neues, die Welt ist bunt und schillernd
  • Du weißt, du hast alle Gestaltungsmöglichkeiten für dein Leben, bist eigenbestimmt
  • Fehler sind okay, du bist liebevoll mit dir selbst und definierst sie als „Entdeckung, wie es nicht geht.“
  • Nicht jeder kann alles können: Du fokussierst dich auf deine Stärken und die Schwächen akzeptierst du einfach. Ich kann z.B. überhaupt nicht singen. So what, dann halt nicht.

 

 

Der Mindset-Turbo: „Schön sprechen“

Du weißt es wahrscheinlich schon. Alles schwingt. Es schwingen deine Gedanken, es schwingen deine Worte. Gedanken haben eine feinere, höhere Schwingung als Worte. Worte sind schwingungsmäßig näher an der Erde, Worte sind Macht und führen zu Handlungen und zur Meinungsbildung. (Stichwort: Worte können wie ein Schwert wirken.)

Welche Aussage glaubst du unterstützt dich besser:

  1. „Doof wie ich bin, habe ich das Buch zu Hause vergessen.“
  2. „Leider habe ich das Buch zu Hause vergessen, ich nehme es das nächste Mal mit.“

Klar oder?

Es gibt mehr Menschen als man glaubt, die nicht „schön“ über sich sprechen, sich selbst sogar beschimpfen und beleidigen. Leider hilft das Schimpfen überhaupt nichts, sondern macht das Problem nur schlimmer. Ja, wir machen alle Fehler, irren uns, vergessen etwas. Wir sind Menschen, Menschen machen das so …

Der bessere Weg:

Du machst einen Fehler. Du nimmst ihn liebevoll zur Kenntnis. Du lernst daraus. Fertig.

Als Hilfe dient: Wie würdest du mit deiner besten Freundin sprechen, wenn sie dir einen Fehler „gesteht“? Würdest du sagen: „Du doofe Nuss.“ Oder eher: „Das kann ja mal passieren.“ Sei deine eigene beste Freundin, das stärkt die Kraft deiner Gedanken.

Die Kraft deiner Gedanken – deine Programmierung auf Erfolg

Alles ist möglich? So ein Quatsch!

Es ist jedoch viel, viel mehr möglich als du denkst. Damit du dich nicht vorausschauend einschränkst, ist es wiederum klug, nach der Maxime „Alles ist möglich.“ zu leben.

Alles ist möglich? Yes!

 

Manifestation

Manifestation to go – dein 5-Schritte Plan:

  1. Lass dich vom Universum unterstützen.

Wenn du eine Entscheidung triffst, tut das Universum alles, was es kann, um deinen Wunsch wahr werden zu lassen. Dazu muss es jedoch kristallklar wissen, was du wünschst. Sei in deinem Ziel so exakt wie möglich. Am besten schreibe es auf, halte dich kurz und präzise. Auf je weniger Worte du deinen Wunsch verdichtest desto klarer bist du.

  1. Behalte einen offenen Geist.

    Kennst du das Sprichwort „Manchmal kommt es anders als man denkt.“? Deine Aufgabe ist das „Was“ zu definieren. Das Universum kümmert sich um das „Wie“. Lösungen kommen manchmal von überraschenden Seiten. Sei flexibel und nicht auf eine bestimmte Variante der Wunscherfüllung festgelegt.

  2. Krempel die Ärmel auf:

    Das Universum lässt nicht locker. Es will sicher gehen, dass dein Wunsch wirklich ein Herzenswunsch ist. Das beweist du am besten, indem du auch etwas dafür tust. Das Universum öffnet dir Türen, durchgehen musst du selbst.
    Also habe einen Plan von dem, was du zur Wunscherfüllung beitragen kannst und tue es auch! Es wird Zeiten geben, wo es anstrengend wird, vielleicht wirst du sogar Rückschläge erleiden. Bleib dran, die Belohnung kommt. Noch ein Tipp: steh nicht im Weg rum und biete keinen Widerstand, sodass das Universum seinen Job machen kann.

  1. Übe dich in Vertrauen:

    Das ist der wichtigste und gleichzeitig der schwierigste Punkt. Grenzenloses Vertrauen in die Zielerreichung ist ein Muss. Du musst zu jeder Tages- und Nachtzeit sicher sein, dein Ziel zu erreichen, bereit sein, alles dafür zu tun und zu 100% darin vertrauen, dass du es erreichst.Du stärkst dein Vertrauen, indem du jeden kleinen Zwischenerfolg groß feierst. Daran erkennt das Universum dein Vertrauen in den weiteren Weg und deine Freude. Das Universum liebt Freude
    Was dir noch hilft:
    Meditationen, Affirmationen, Mentaltraining. Motto: Gesiegt wird im Kopf

  2. Der Wunscherfüllungs-Booster – Dankbarkeit:

    Über Dankbarkeit wird viel geschrieben, zu Recht.

    Dankbarkeit öffnet dein Herz und lässt Freude und Fülle strömen. Wie immer ist die schriftliche Form der mündlichen vorzuziehen.
    Bereite ein Heftchen vor und notiere täglich mindestens eine Sache für die du dankbar bist. Für die du aus ganzem Herzen dankbar bist. Es darf keine Pflichterfüllung sein, sondern eine tief gefühlte Dankbarkeit, die aus deinem Herzen kommt, nur die zählt.

Vielleicht der beste Tipp überhaupt:

Kennst du das? Fast unbemerkt verfällst du während des Tages in negative Gedanken. Mit einem Wort: Deine eigenen Gedanken schwächen dich und deine hohe Schwingung stürzt ab wie ein Papierflieger.

Was tun? Natürlich sofort positiv denken. Das ist jedoch gar nicht so einfach, schließlich ärgerst du dich gerade. Für solche Fälle verwende ich selbst und erarbeite auch gemeinsam mit meinen Klienten eine „default-Aussage“, also eine Aussage, die man sofort ein paar Mal laut oder in Gedanken ausspricht, wenn man sich beim „Negativ Denken“ ertappt.

Default-Aussagen“ können sein:

„Ich bin erfolgreich.“

„Es ist genug für alle da – auch für mich.“

„Ich bin gesund“ bzw. „Von Tag zu Tag bin ich gesünder.“

„Ich erhalte Hilfe/Geld/Anerkennung aus unterschiedlichsten Richtungen.“

„Ich erhalte den für mich besten Job.“

„Ich verbessere meine Beziehung zu meinem Freund/Mann/Kind/Freundin.“

Wenn du nun überlegst, wie du die „Manifestations-to-go“-Schritte am besten umsetzt, dann fange mit der „Default-Aussage“ an. Denn sie bereitet dich optimal auf den Punkt 4, „Vertraue mit Leib & Seele“ vor. Have fun!

Ich wünsche dir aus ganzem Herzen viel Erfolg beim Manifestieren. Vergiss nie wie mächtig du bist. Es liegt an dir, wie du diese Macht einsetzt!

Riccarda Larcher

Riccarda Larcher

Riccarda Larcher - Wege zur Klarheit

Hi, ich bin Riccarda Larcher.

Ich führe Menschen in verantwortungsvollen Positionen an den Ort ihrer inneren Klarheit und mentalen Stärke.

Du willst wissen, wie ich das mache? Gerne! Hier entlang!

Das Webinar zum Thema "Die Kraft der Gedanken"

Am Donnerstag, 26. April 2018 findet das Webinar zum Monatsmotto statt.

Wenn Du…

… mehr über die Kraft Deiner Gedanken wissen willst 😑
… live mit Deinen Glaubenssätzen arbeiten möchtest
… weil Du es satt hast, immer wieder die gleichen Muster zu wiederholen  🎡
… dann melde Dich hier zum kostenlosen Webinar an:

Aktuell: 30 Minuten AHA-Momente

AHA-Momente

Meine Challenge – Deine Chance: 30 Minuten AHA-Momente

Wenn Du Dich mit angezogener Handbremse durchs Leben quälst, reibst Du Dich auf. Die Lebensfreude geht verloren, Dein Herz wird schwer.
Mögliche Bremsklötze:

* Frühere, prägende Erlebnisse
* Mentale Unklarheit, WischiWaschi
* Eingeschlossene Emotionen, eigene oder vererbt
* Blockaden auf tiefer, energetischer Ebene, die (bis jetzt) gar nicht wirklich greifbar, aber FÜHLbar ist)

Wenn DU Deine Bremsen jetzt endlich lösen möchtest, und endlich die nächsten Schritte frei tun willst, dann buche doch ein kostenloses Strategiegespräch bei mir!

Meine Challenge: Bis Mai möchte ich 100 Menschen die Gelegenheit für einen solchen AHA-Moment geben. Bist Du einer davon?

Die Gespräche erfolgen per Zoom – dann schauen wir, wo es bei Dir hakt und was Du tun kannst.

Malcare WordPress Security