Klopfmeditation bei Erschöpfung

Klopfen für mehr Energie, weniger Druck, mehr bei sich und in seiner Mitte sein

Eine neue Klopfmeditation wartet hier auf Dich – wenn Du Dir mehr Energie wünschst, weil Du gerade eher erschöpft und müde bist von all den Herausforderungen. Wenn wir uns erschöpft fühlen, liegt das oft daran, dass wir unsere Energie an zu viele Baustellen im Leben verlieren. Das können andere Menschen, Situationen, Probleme und auch Vergangenes sein. 

Wenn Du Dich erschöpft fühlst und neue Kraft tanken willst, lohnt es sich, Dich wieder neu zu verbinden  mit den Kraftquellen, die da sind. Genau dafür habe ich diese Klopfmeditation entwickelt. 

Nimm Dir die Zeit dafür. Klopf mit und komme wieder viel mehr bei Dir an. 

Wie das mit dem Klopfen funktioniert und wie Du es in Deinen Alltag integrierst, um Dir jederzeit schnell selbst zu helfen, könntest Du in meinem 3-wöchigen Onlinekurs „Lerne Meridianklopfen“ lernen ;-)

Nur für kurze Zeit!

Super Angebot!

Mach Dir Dein Leben leichter - und lerne in 3 Wochen das Meridianklopfen für den sicheren täglichen Einsatz im Alltag: für nur 99 Euro!

Mit neuen Bonus-Klopfvideos und der kompletten "Klopfen für die Chakren"-Reihe (Audio-Set und eBook, im Wert von 47 Euro)

3 Wochen tägliches Klopfen wird Dein Leben verändern - übernimm wieder das Ruder mit diesem mächtigen Selbsthilfetool

 

Diese Email-Anleitung erhältst Du kostenfrei an Deine Email-Adresse.

So, nun aber :-) 

Wenn Du denkst:

Ich habe keine Energie, ich fühle mich erschöpft.
Das alles strengt mich an.
Ich fühle mich unter Druck gesetzt.
Ich will alles richtig machen.
Meine Energie ist verweht, ich fühle mich zerstreut, nicht bei mir.

Klopfmeditation für weniger Druck, mehr Energie und eine gute Verbindung zu sich selbst

Dann klopf mit – entweder hier im Video, geführt von mir,

oder Du arbeitest mit diesem Text:

Klopfmeditation für weniger Druck, mehr Energie und Kraft

Handkante: Auch wenn ich so langsam gar keine Energie mehr habe, liebe ich mich. Auch wenn ich es unglaublich anstrengend empfinde, bei mir zu bleiben und zu mir zu stehen, mag ich mich. Auch wenn es mir so vorkommt, als wäre meine Energie überall verstreut, akzeptiere ich mich und ich bin entschlossen, meine Energie wieder zu mir zurückzuholen.

Augenbraue: Jeder will etwas von mir.

Neben dem Auge: Meine Energie ist überall, aber nicht bei mir.

Unter dem Auge: Das alles ist gerade SO anstrengend! Ich bin nur noch müde.

Unter der Nase: Jeden Tag ist etwas anderes. Es fällt mir schwer, bei mir zu bleiben.

Unter dem Mund: Da gibt es so viele Lecks, wo meine Energie mich verlässt.

Schlüsselbein: Ich fühle mich hilflos und überfordert. Ich habe das Gefühl, ich kann da gar nichts machen.

Unter dem Arm: Was wäre, wenn ich doch etwas tun könnte?

Auf dem Kopf: Ich öffne mich für neue, kreative Möglichkeiten, gut für mich und meine Energie zu sorgen.

Atme ein, atme aus.

Handkante: Auch wenn ich mich energielos fühle, liebe ich mich. Auch wenn mir gefühlt jeder und alles Energie abziehen kann, öffne ich mich hier für einen Perspektivwechsel.
Auch wenn ich glaube, keine Energie mehr zu haben. mag ich mich, und mir wird bewusst, dass ich vielleicht nur mein Ladekabel nicht richtig angeschlossen habe – und die Kontrolle und Verantwortung über meine Energie abgegeben habe.

Augenbraue: Es ist Zeit, jetzt wieder Verantwortung zu übernehmen. Für mich und meine Energie. Und für meinen Kopf, mein Herz und meine Entscheidungen.

Neben dem Auge: Ich werde mir jetzt meines Körpers bewusst. Ich spüre meine Füße, meine Beine, meinen Unterleib, meinen Bauch, meine Arme, meinen Hals, meinen Kopf.

Unter dem Auge: Ich nehme wahr, wie ich mit der Erde verbunden bin. Wie aus jeder einzelnen Zelle feine Wurzeln tief in die Erde hineinwachsen.

Unter der Nase: Und gleichzeitig fühle ich, wie starke Wurzeln aus der Erde meine Füße, meine Beine entlang hochwachsen und mich halten. Mir Halt geben. Und Energie.

Unter dem Mund: Ich bin verbunden mit der Erde.

Schlüsselbein: Ich atme ein durch mein Herz, ich atme aus durch mein Herz. Mein Herz ist eine unerschöpfliche Energiequelle für mich. Wenn ich die Verbindung dazu herstelle und halte, lebe ich aus meinem Herzen. Und ich treffe Entscheidungen aus meinem Herzen.
Ich spüre, wenn etwas richtig ist. Im Einklang mit allem was ist.

Unter dem Arm: Ich bin dankbar für diese Kraft, die in mir wohnt. Diese kann mir niemand wegnehmen, denn sie ist immer in mir. Nur Angst kann diese Verbindung schwächen.
Ich verspreche mir, immer wieder in Verbindung zu meinem Herzen zu gehen. Hier ist all die Kraft, die ich brauche.

Auf dem Kopf: und ich bin über meinen Scheitel verbunden mit dem Universum, mit dem Licht, mit der Quelle. Ich bin gestützt und genährt und empfange die Impulse, die ich brauche, um kraftvoll weiterzugehen und bei mir zu bleiben.

Atme ein, atme aus.

Handkante: Auch wenn ich manchmal die Verbindung zu mir verliere und mich dann schwach, bedeutungs- und orientierungslos fühle, liebe ich mich. Auch wenn ich nicht immer 100% perfekt bei mir bleiben kann, ist das ok und ich kehre einfach wieder zurück zu mir, in mein Herz, und in die Verbindung mit der Erde und dem Universum.

Augenbraue: Ich erinnere mich an diese kraftvolle Verbindung. Ich aktiviere sie jetzt und immer, wenn es nötig ist.

Neben dem Auge: In mir ist eine unendliche Kraft, die Liebe, die alles verbindet und alles heilen kann.

Unter dem Auge: Ich erlaube mir, sie voll zuzulassen.

Unter der Nase: Ich achte darauf, was ich zu mir nehme. Nahrung, Nachrichten, Gespräche, Energien. Ich erkenne immer besser, wann ich Energie verliere. Ich werde achtsamer.

Unter dem Mund: Ich werde zum Meister, zur Meisterin meiner Energie.

Schlüsselbein: Ich bin und bleibe verbunden mit meinem Herzen. Und ich achte gut auf meinem Körper und gebe ihm alles, was er braucht. Wasser, gute Nahrung, Bewegung. Ich bin hier und jetzt.

Unter dem Arm: Ich bin Meister/Meisterin meiner Energie.

Auf dem Kopf: und ich erhöhe meine Energie auf 100%. Jetzt. Einatmen, ausatmen.

Energie.

 

Nach der Klopfmeditation

Jetzt spür nochmal in Dich hinein – wie fühlst Du Dich jetzt? Sortierter? Ruhiger? Kraftvoller? Oder etwas ganz anderes?

Lass mir gerne einen Kommentar hier, in dem Du Deine Erfahrungen mit dieser Klopfmeditation teilst.

Danke!

NEU: Gute-Nacht-Klopfen für tiefen, erholsamen Schlaf


besser schlafen mit MeridianklopfenKlopfe täglich – oder abendlich :)

Am besten ist es, wirklich jeden Tag zu Klopfen, um diese tolle Methode in Deinen Alltag zu integrieren. So wirkst Du Deiner Erschöpfung aktiv entgegen.

Starte daher heute noch damit – z.B. mit meiner neuen Klopfmeditation „Gute-Nacht-Klopfen“ für tiefen, erholsamen Schlaf. Damit löst Du automatisch jeden Abend den Stress des Tages und bereitest Dich optimal auf eine gute Nacht vor.

Du erhältst hier auch eine ausführliche Anleitung, wie das Klopfen im allgemeinen funktioniert und machst so erste, sichere Schritte hinein in die Welt der Energetischen Psychologie.

Und Dein Schlaf wird auch besser. 

Malcare WordPress Security