Konflikte als Chance?

Die Mediatorin Christina Wenz hat zu einer Blopgarade aufgerufen mit dem Thema “Konflikte als Chance”. Klar, dass es hierzu auch einen Beitrag von mir gibt – denn ich werde das Thema von der Herzcoaching-Seite aus beleuchten.

In meinem Artikel geht es um ganz besondere Konflikte, und zwar um die INNEREN! Ich schau mir die Sache mal im Innen an, nicht im Außen.

Innen wie Außen…

Obwohl… vielleicht ist es ja sogar so, dass sich unsere inneren Konflikte auch in unserem Außen zeigen?

Wenn ich im Inneren mit mir selbst hadere, ob ich z.B. den Schritt in die Selbständigkeit wagen soll oder mir der “sichere Hafen” des Angestelltendaseins mit all seinen Vorzügen und Einschränkungen lieber ist, dann wird es wahrscheinlich auch in meinem Außen entsprechende Situationen geben, die mir diesen inneren Konflikt spiegeln. Da zieht dann der Mann nicht mit oder eine Freundin spricht die Zweifel aus, die schon lange in mir arbeiten. Und die beste Freundin motiviert und pusht mich, damit ich es doch wage.

Wenn Du Dich und Dein Umfeld mal als Spiegel Deiner inneren Welt betrachtest, vielleicht findest Du auch bei Dir Übereinstimmungen… Daher ist es möglich, etwas für sich zu klären und zu lösen, um dann auch im Außen die entsprechenden Veränderungen wahrzunehmen.

Konkurrierende Glaubenssätze

Manchmal stehen wir uns selbst im Weg und wissen gar nicht so recht, warum…

Hast Du Lust auf eine kleine Gedankenübung?
Vervollständige einfach jetzt in Gedanken spontan folgende Sätze:

  • Reiche Leute sind…
  • Wenn ich viel Geld habe, dann…
  • Wenn ich viel Geld verdiene, dann…

Das ist eine Übung, die ich auch in meinen “Kraft der Gedanken”-Seminaren immer wieder mache. Denn sie verrät Dir einiges über Deine meist unbewusst ablaufenden Programme. Programme, die förderlich sein können oder auch nicht.

Bei vielen Menschen kommt bei dem Satz “Reiche Leute sind…” etwas wie “arrogant”, “auch nicht glücklicher”, “egoistisch”, etc. Eben etwas Negatives, Ablehnendes. Falls Du auch dazu gehörst, verurteile Dich bitte nicht dafür! Das sind eben Glaubenssätze, die wir im Laufe unseres Lebens so gelernt haben – durch eigene Erfahrungen und Bewertungen, oder durch Übernehmen von anderen, den Eltern, dem Umfeld, der Gesellschaft, etc.

Unreflektiert kann eine negative, ablehnende Haltung “reichen” Menschen gegenüber leider auch dazu führen, dass wir entschieden haben (bewusst oder unbewusst), dass wir “SO” nicht sein wollen. Unser Unterbewusstsein kümmert sich dann brav darum, dass es auch nicht dazu kommen wird. Leider werden wir auch dann nicht so einfach reich!

(Bleiben wir beim Geldthema, denn es gibt ja auch inneren Reichtum, reich an Erfahrungen, etc. – die Hauptassoziation reich – Geld haben aber die allermeisten Menschen)

So. Und was ist, wenn Du viel Geld hast?
(Falls Du es “verdient” hast, aber das ist ja schon wieder eine andere Großbaustelle bei vielen Menschen 😉 )

  • Arbeitest Du dann noch im gleichen Job wie jetzt?
  • Was machst Du dann?
  • Mehr Reisen?
  • Spendest Du auch was?
  • Was würdest Du anders machen als jetzt?
  • Und… kannst Du nicht etwas davon JETZT schon tun?

Oh, ich schweife ab… (mit Absicht 😉 – lass Deine Gedanken kurz dazu auf Reisen gehen…)

🙂

Kommen wir nun noch einmal zu den inneren Konflikten in Form von sich widersprechenden Glaubenssätzen zurück. Diese sind u.a. ein Grund dafür, wenn wir das Gefühl haben, wir stecken fest, machen einen Schritt vor und zwei zurück. Da gewinnt mal die eine, und mal die andere Überzeugung. Ich habe/verdiene viel Geld, und ZACK, ist der Kühlschrank oder das Auto kaputt und schon ist es wieder weg…

Was kann man da machen?

Konflikte als Chance

Nun, eine Mediation zwischen den sich widersprechenden Parteien in Deinem Unterbewusstsein wäre eine Option. Als gedanklicher Reflektionsprozess kann allein schon das Erkennen einer solchen Konfliktsituation für deren Auflösung sorgen.

Oft sind da allerdings auch noch Gefühle im Spiel und Erfahrungen, die uns eben so sicher sein lassen, dass die jeweilige Überzeugung richtig ist. Dann wäre z.B. eine Möglichkeit, diese Glaubenssätze jeweils zu “klopfen”, mitsamt ihren persönlichen Belegerlebnissen. Dies nimmt ihnen den Wahrheitsgehalt und kann sie neutralisieren.

Das “(Meridian-)-Klopfen” lernen kannst Du übrigens mit meiner kostenlosen “Stress einfach WEGklopfen”-Anleitung lernen oder gleich dem ganzen Onlinekurs, der ab November als “jetzt sofort starten”-Selbstlern-Kurs MIT persönlicher Betreuung verfügbar sein wird.

Wenn Du noch eine weitere Möglichkeit kennst, mit konkurrierenden Glaubenssätzen umzugehen, oder ein besonders merk-würdiges Beispiel dafür hast, schreib mir doch gerne in den Kommentaren!

NEU: 21 Tipps für mehr Energie
Loslassen, Energie ausgleichen, auftanken und mehr - Erhalte 21 Tipps für mehr Energie als PDF und regelmäßige Updates von Manuela von Herzcoaching.jetzt
mehr Energie

Jetzt NEU! 21 Tipps für mehr Energie

Loslassen, auftanken, ausgleichen - jetzt starten - mit 21 überraschenden, unkonventionellen Tipps für mehr Energie!

Schau jetzt in Dein EmailPostfach!

Cookies. Nicht schlimm. Krümeln nur etwas. mehr dazu

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen